Wir über uns

Der Fanfarenzug Schwarzenberger Herolde wurde am 24.06.1984 gegründet.
Er ist ein reiner Naturtonfanfarenzug, das heißt, es werden keine Ventilinstrumente benutzt. Die musikalische Besetzung besteht aus Naturtonfanfaren, Landknechtstrommeln und Pauken.

Insgesamt haben wir ca. 55 aktive Mitglieder, darunter neben Bläsern und Trommlern auch Fahnenschwinger, Standartenträger sowie eine Kinder- und Marketenderinnengruppe. 

Der Name Schwarzenberger Herolde rührt vom Adelsgeschlecht der Herren von Schwarzenberg her, das vom 11.Jh. -16.Jh. in Waldkirch residierte und herrschte. Unser Landsknechtsgewand ist stilistisch dem 16. Jahrhundert entlehnt. Auf der Brust tragen wir das Schwarzenberger Wappen.

Seit 1991 gibt es bei uns auch Fahnenwerfer. Auf den Fahnen ist der Löwe aus dem Wappen von Balthasar Merklin (1479-1531) zu sehen, der Probst des Klosters von Waldkirch, Bischof von Konstanz und auch Reichsvizekanzler war.

In musikalischer Hinsicht sehen wir es als unsere vornehmste Aufgabe, eine Brücke zu schlagen zur Geschichte der höfischen Feldtrompeter und Heerpauker als Herolde einer längst vergangenen Zeit, getreu unserem Motto:

an Altes zu erinnern und es zu bewahren.